MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Danielle Darrieux

Danielle Darrieux

französische Schauspielerin
Geburtstag: 1. Mai 1917 Bordeaux
Todestag: 17. Oktober 2017 Bois-le-Roi/Dép. Seine-et-Marne
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 15/2018 vom 10. April 2018 (sb)


Blick in die Presse

Herkunft

Danielle Yvonne Marie Antoinette Darrieux wurde 1917 in Bordeaux als Tochter des Augenarztes Jean Darrieux geboren. Er starb, als D. sieben Jahre alt war. Ihre Mutter, Marie-Louise Darrieux, geb. Witkowski, gab Unterricht als Gesangslehrerin, um die Familie zu ernähren. Mit ihren Geschwistern Olivier und Claudette wuchs sie in Paris auf.

Ausbildung

Nach dem Besuch des Lycée Latour studierte D. am Pariser Konservatorium Gesang und Cellospiel.

Wirken

Film Bereits als 14jährige erhielt D. in dem Film "Le Bal" (1931) ihre erste Filmrolle. 1936 gelang ihr der internationale Durchbruch an der Seite von Charles Boyer in Anton Litviaks "Mayerling", wo sie - unglücklich in Kronprinz Rudolf von Habsburg verliebt - ihre erste dramatische Rolle verkörperte. Der zum Welterfolg avancierte Historienfilm ebnete ihr den Weg nach Hollywood, wo sie zusammen mit Douglas Fairbanks jr. in Henry Kosters Komödie "The Rage of Paris" (1938) spielte. Nach diesem Film kehrte D. wieder nach Frankreich zurück, wo sie u. a. mit dem Regisseur Henri Decoin, ...


Die Biographie von Danielle Darrieux ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library