MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Dietrich Kittner

deutscher Kabarettist, Schriftsteller und Theaterleiter
Geburtstag: 30. Mai 1935 Oels/Schlesien
Todestag: 15. Februar 2013 Dedenitz
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 06/2010 vom 9. Februar 2010 (hy)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 07/2013


Blick in die Presse

Herkunft

Dietrich Kittner wurde am 30. Mai 1935 in Oels/Schlesien als Sohn eines Zahnarztes geboren.

Ausbildung

K. besuchte in Hamburg und Hannover Gymnasien und arbeitete zwei Jahre als Straßenbahnschaffner. 1957-1961 studierte K. Jura und Geschichte in Göttingen. 1960 gründete er das "Göttinger Studenten- und Dilettantenkabarett Die Leid-Artikler".

Wirken

Als Berufskabarettist ist K. seit 1962 tätig. Er arbeitete die ersten Jahre mit den "Leid-Artiklern", seit 1966 trat er mit "Kittners kritischem Kabarett" alleine auf. Rund 230 Vorstellungen jährlich absolvierte er mit seinem Tourneetheater im In- und Ausland. Mit dem "Theater an der Bult" (tab) brachte es K. 1975 zu einer eigenen Spielstätte. Ab 1986 war K.s weit über Norddeutschland hinaus bekannte politische Kleinkunstbühne das "Theater am Küchengarten" (tak) in Hannover. 1993 zog sich K. von der Geschäftsführung der in eine GmbH umgewandelten Theater zurück und bestritt bis 2006 neben den Gastspieltourneen ...


Die Biographie von Dietrich Kittner ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library