MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Eberhard Martini

deutscher Bankmanager; Dr. jur.
Geburtstag: 31. Mai 1935 Augsburg
Todestag: 29. Januar 2009 Feldkirch (Österreich)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 22/2009 vom 26. Mai 2009 (cs)


Blick in die Presse

Herkunft

Eberhard Martini, kath., entstammte einer traditionsreichen Augsburger Textilfabrikanten-Familie, die ab 1832 einen der ersten süddeutschen Textilveredler im industriellen Maßstab aufgebaut hatte.

Ausbildung

Nach dem Abitur 1954 am Realgymnasium in Augsburg absolvierte M. ein Industriepraktikum und 1955-1957 eine Banklehre bei der Augsburger Niederlassung der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank AG (auch Hypo-Bank oder Bayernhypo). 1957-1961 studierte M. Jura in Bonn, Innsbruck und München. Als Referendar arbeitete er auch in der Rechtsabteilung der Hypo-Bank. 1966 legte er das Zweite Staatsexamen ab und promovierte bei Prof. Ulmer mit einer Arbeit über "Rechtliche Probleme eines Immobilienzertifikats".

Wirken

M. verzichtete auf einen Einstieg ins Familienunternehmen, wo schon Verwandte die wichtigen Posten besetzten. Später wurde die Produktion eingestellt, aber eine Gelände- sowie Immobilien-Bewirtschaftung aufgebaut.

Nach der Promotion band sich M. dauerhaft an die Hypo-Bank. Diese war 1835 per königliches Dekret mit der Aufgabe entstanden, auf privatwirtschaftlicher Ebene ein Geschäft großteils für Darlehen auf Grund und Boden aufzubauen. Ab 1896 erfolgte die Ausdehnung des Darlehensgeschäfts ...


Die Biographie von Eberhard Martini ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library