MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Ernst-Jürgen Dreyer

deutscher Schriftsteller, Pädagoge und Musikwissenschaftler; Dr. phil.
Geburtstag: 20. August 1934 Oschatz bei Leipzig
Todestag: 3. Dezember 2011 Neuss
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 25/1999 vom 14. Juni 1999 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 48/2011


Blick in die Presse

Herkunft

Ernst-Jürgen Dreyer wurde am 20. Aug. 1934 als Sohn eines Lehrers in Oschatz bei Leipzig geboren und wuchs ab 1942 in Sichelberg (Sierpce) auf. 1945 floh er mit der Familie nach Ilmenau/Thüringen.

Ausbildung

D. besuchte die Goetheschule Ilmenau und studierte 1952-1957 Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie in Weimar, Jena und Leipzig. 1958 promovierte er zum Dr. phil. 1959 floh D. aus der DDR.

Wirken

In Frankfurt/Main arbeitete D. in der Bibliothek der Musikhochschule. 1961-1972 unterrichtete er in den Sommermonaten am Goethe-Institut. 1973-1993 war er als Dozent am privaten GfbA-Bildungszentrum (Deutsch als Fremdsprache) Schloß Neu-Egling tätig. Er arbeitete nebenher als Journalist, schrieb an seinem Roman "Die Spaltung" und an musikmorphologischen Büchern. Seit 1978 ist er als freier Mitarbeiter bei Zeitungen, darunter die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", und für verschiedene Rundfunkanstalten tätig. Ab 1980 beschäftigten ihn neben der deutschen Versfassung von Petrarcas "Canzoniere" Forschungen über ...


Die Biographie von Ernst-Jürgen Dreyer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library