MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Erwin Müller

deutscher Unternehmer; Drogeriemarkt Müller
Geburtstag: 8. September 1932 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 35/2013 vom 27. August 2013 (wk)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 21/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Erwin Franz Müller wurde am 8. Sept. 1932 in München geboren.

Ausbildung

M. absolvierte ab 1947 eine Ausbildung zum Friseur. Später legte er bei der Handwerkskammer in Ulm auch seine Meisterprüfung ab (1957).

Wirken

Anfänge als UnternehmerMit 20 Jahren hatte sich M. als Friseur selbstständig gemacht und im März 1953 in der elterlichen Wohnung im bayrischen Unterfahlheim bei Ulm einen ersten eigenen Herren-Salon ("Salon Müller") eröffnet, mit dem er zwei Jahre später in einen gemieteten Laden in Neu-Ulm-Offenhausen umzog. Er investierte fortan in Beteiligungen an weiteren Friseurfilialen, in denen er zunehmend auch Drogerieartikel anbot. 1968 brachte M. die eigene Branche gegen sich auf, als er seine Läden entgegen der sonstigen Gepflogenheiten auch am Montag öffnete. Mit diesem sogenannten "Ulmer Figarostreit", der seinen Ausschluss aus der Friseur-Innung zur Folge hatte, kam M. überregional in die Schlagzeilen. Zeitgleich wurde auch Hugo Mann, der gerade seine Verbrauchermarktkette Wertkauf aufbaute, auf den "Rebell ...


Die Biographie von Erwin Müller ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library