MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Eugen Seibold

deutscher Geologe; Präsident der DFG (1980-1985); Prof.; Dr. rer. nat.
Geburtstag: 11. Mai 1918 Stuttgart
Todestag: 23. Oktober 2013 Freiburg/Brsg.
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 10/1995 vom 27. Februar 1995 (gi)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 45/2013


Blick in die Presse

Herkunft

Eugen Seibold, röm.-kath., wurde am 11. Mai 1918 als Sohn eines Schreiners in Stuttgart geboren, wo er auch die Schulen besuchte.

Ausbildung

Sein anschließendes Studium, zuerst an der Hochschule für Lehrerbildung in Esslingen, später an den Universitäten Tübingen und Bonn, wurde durch den Kriegsdienst 1939-1945 unterbrochen. 1948 promovierte S. in Tübingen zum Dr. rer. nat. und legte 1949 das Staatsexamen für das Höhere Lehramt ab.

Wirken

Ab 1949 war S. wissenschaftlicher Assistent am Institut für Geologie und Paläontologie der Universität Tübingen. 1951 wurde er, nach der Habilitation in Tübingen, Dozent an der Technischen Hochschule Karlsruhe, 1954 a. o. Professor für Allgemeine und Angewandte Geologie an der Universität Tübingen. 1958 wurde er zum o. Professor und Direktor des Geologisch-Paläontologischen Instituts der Universität Kiel berufen.

S. war Vorsitzender und Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Gremien der Meereskunde und der Geologie und vertrat die Bundesrepublik Deutschland des öfteren auf Kongressen. Mit ...


Die Biographie von Eugen Seibold ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library