MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Fabiola

Königin von Belgien (1960-2014)
Geburtstag: 11. Juni 1928 Madrid
Todestag: 5. Dezember 2014 Brüssel
Nation: Belgien

Internationales Biographisches Archiv 20/2015 vom 12. Mai 2015 (re)


Blick in die Presse

Herkunft

Fabiola wurde 1928 als Fabiola-Fernanda-Maria de las Victorias-Antonia-Adelaïda Mora y Aragón in Madrid geboren. Sie war das sechste von sieben Kindern des Grafen Don Gonzalo Mora Fernandez, Marquis de Casa Riera, der im Nov. 1957 starb. Er war einer der reichsten Großgrundbesitzer Spaniens. Der Adel wurde von Papst Leo XIII. der Großmutter F.s, Doña Concepción Fernandez del Olma, einer verwitweten Marquesa de Riera, verliehen. Der Titel geht nach spanischem Recht vom Vater lediglich auf den ältesten Sohn über. Ihn trug F.s ältester Bruder Gonzalo de Mora. Durch ihre Mutter Doña Blanca de Aragón stammte F. allerdings auch in direkter Linie von den Königen von Aragon ab. Das Königreich von Aragon ging mit der Heirat Ferdinands von Aragon mit Isabella von Kastilien im frühen 16. Jahrhundert im späteren Königreich Spanien auf. Die Mutter F.s war Hofdame der letzten spanischen Königin Eugenia, die Taufpatin F.s war.

Ihre drei Schwestern heirateten spanische Aristokraten: Nieves den Grafen von Aguilar de Ebro, Anna Maria den Grafen von Salinas und ...


Die Biographie von Fabiola ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library