MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Fatih Akin

deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor
Geburtstag: 25. August 1973 Hamburg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 10/2018 vom 6. März 2018 (mf)


Blick in die Presse

Herkunft

Fatih Akin wurde als Sohn türkischer Eltern am 25. Aug. 1973 in Hamburg-Altona geboren und wuchs dort auf. Sein Vater war nach seiner Immigration 30 Jahre lang als Arbeiter tätig, seine Mutter zunächst als Putzfrau und Packerin, dann in ihrem eigentlichen Beruf als Grundschullehrerin. A. hat einen älteren Bruder Cem, der hauptberuflich im türkischen Konsulat arbeitet und gelegentlich in A.s Filmen mitwirkt. Die Eltern erzogen als gläubige Muslime ihre Söhne religiös und hielten sie an, die türkische Sprache zu sprechen, achteten aber auch auf gute schulische Leistungen und Integration in der deutschen Schule.

Ausbildung

Schon in seiner Jugend entschied sich A., zum Film zu gehen, und drehte Kurzfilme mit der Videokamera. Nach dem Abitur begann er 1994 mit dem Studium der Visuellen Kommunikation an der Hamburger Hochschule für Bildende Künste, wo er 2000 das Diplom erwarb.

Wirken

Künstlerische Einordnung und erste FilmeA. gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Regisseure Deutschlands, "einer der wenigen, die regelmäßig in die Wettbewerbe der Festivals in Cannes und ...


Die Biographie von Fatih Akin ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library