MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Fear Factory

amerikanische Industrial-Metal-Band
Gründung: Oktober 1990 Los Angeles
Klassifikation: Heavy Metal (Rock)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 11/2019 vom 12. November 2019 (Mario Umbach; Kai Florian Becker)


Einordnung: In der US-amerikanischen Metal-Szene erspielte sich die Trash-Metal-Band FEAR FACTORY aus Los Angeles schnell einen ausgezeichneten Ruf. Mit ihrem dritten Album "Demanufacture" schaffte sie auch in Deutschland den Durchbruch.

Anfänge: FEAR FACTORY wurden im Oktober 1990 in Los Angeles von Dino Cazares (g), Burton C. Bell (voc), Raymond Herrera (dr) und Andrew Shives (b) gegründet. Sie nahmen zwei Demos auf, die sie an diverse Labels schickten. Ihre Musik war ein Mix aus Industrialmetal, Grindcore und Death Metal. Da jedoch die Plattenfirmen keine Reaktion zeigten, spielte die Band schließlich im Oktober 1991 insgesamt 16 Songs für das geplante Debütalbum ein, ohne überhaupt Aussicht auf einen Plattendeal zu haben. Schließlich wurde sie von "Roadrunner" unter Vertrag genommen. Nach der Unterzeichnung tourte die Band in den USA als Support von FAITH NO MORE, SEPULTRA und BIOHAZARD, wodurch sie bereits von der breiten Masse wahrgenommen wurde. Im Mai 1992 mischte man im "Grand Master Recording Studio" in Los Angeles ...


Die Biographie von Fear Factory ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library