MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Fontaines D.C.

irische Post-Punk-Band
Gründung: 2017 Dublin
Klassifikation: Punk (Rock)
Nation: Irland

Pop-Archiv International 07/2020 vom 7. Juli 2020 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Die irische Post-Punk-Band FONTAINES D.C. zählte zwei Jahre nach ihrer Gründung zu den erfolgreichsten Newcomern in Großbritannien und hatte ein beeindruckendes Debütalbum veröffentlicht. Drei Jahre nach ihrer Gründung erschien bereits ihr zweites Werk.

Gründung: Grian Chatten (voc), der halb Engländer und halb Ire ist und in Barrow-in-Furness geboren wurde, der in Madrid aufgewachsene Carlos O'Connell (g) und die Iren Conor Curley (g), Conor Deegan III (b) und Tom Coll (dr, perc) lernten sich auf dem "British And Irish Modern Music Institute" in Dublin kennen, wo sie allesamt Musik studierten. Sie stellten fest, dass sie allesamt eine Vorliebe für Poesie hegten - etwa für die des Beat-Autoren Jack Kerouac sowie die von William Butler Yeats, Federico García Lorca und James Joyce. Irgendwann fingen sie an, zusammen Texte zu schreiben. Daraus entstand die Idee, eine Band zu gründen, wodurch 2017 in Dublin FONTAINES D.C. geboren waren.

Anfangs hießen sie THE FONTAINES. Da unter diesem Namen aber bereits eine US-Band aktiv war, tauften sie sich in FONTAINES D.C. - D.C. steht für Dublin ...


Die Biographie von Fontaines D.C. ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library