MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

France Gall

französische Rock-, Pop- und Chansonsängerin
Geburtstag: 9. Oktober 1947 Paris
Todestag: 7. Januar 2018 Neuilly-sur-Seine
Klassifikation: Chanson, Pop (allgemein), Rock (allgemein)
Nation: Frankreich

Pop-Archiv International 09/2021 vom 7. September 2021 (Falk Staub; Sebastian Blottner)


Einordnung: Seit Mitte der 1960er Jahre gehörte France Gall zu den populärsten Sängerinnen in Frankreich. Die zierliche Blondine mit der zarten Stimme entwickelte sich im Laufe ihrer Karriere von der Interpretin seichter Schlager hin zur Sängerin von rockigen Popchansons mit anspruchsvollen Texten.

Herkunft, Anfänge und früher Erfolg: Isabelle Gall wurde am 9. Oktober 1947 in Paris als Tochter des Sängers und Textdichters Robert Gall geboren. Schon früh interessierte sie sich für Musik und wurde von ihren Eltern unterstützt. Als 1963 unter dem Namen France Gall ihre erste Single "Ne sois pas si bête" erschien, war sie gerade 16 Jahre alt und hatte sich bis dahin in Begleitung ihrer beiden Brüder Philippe und Patrice als Sängerin versucht. Ihr Debüt war sogleich ein Hit. Auf ihren ersten Veröffentlichungen die bei "Philips" erschienen, tauchten recht unterschiedliche Lieder auf. Jazzige Songs ("Pense à moi", "Jazz à gogo"), verfasst von Jazzkomponist Alain ...


Die Biographie von France Gall ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library