MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Franz Mon

deutscher Schriftsteller
Geburtstag: 6. Mai 1926 Frankfurt/M.
Todestag: 7. April 2022 Frankfurt/Main
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 18/2014 vom 29. April 2014 (ds)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 15/2022


Blick in die Presse

Herkunft

Franz Mon (Pseud., eigentlich Löffelholz) wurde am 6. Mai 1926 in Frankfurt/M. geboren.

Ausbildung

M. besuchte das Gymnasium und wurde 1943 als Siebzehnjähriger zum Flakdienst verpflichtet. Nach Kriegsende studierte er Germanistik, Geschichte und Philosophie in Frankfurt/M. und promovierte dort auch 1955 mit einer Dissertation über Wirklichkeitserlebnis und Gottesvorstellung in B. H. Brockes' "Irdisches Vergnügen in Gott".

Wirken

Bis 1991 war M. als Lektor in einem Frankfurter Schulbuchverlag tätig. Außerdem war er ab den frühen 1990er Jahren Lehrbeauftragter für Grafik/Design an den Hochschulen für Gestaltung in Offenbach, Kassel und Karlsruhe. Als Schriftsteller wurde er seit Anfang der 1950er Jahre aktiv. M. wird neben Eugen Gomringer und Helmut Heißenbüttel zu einem der wichtigsten Vertreter der experimentellen Literatur in Deutschland gerechnet.

Themen und InhalteAusgehend auch von den Erfahrungen des Faschismus setzte es sich die Bewegung der experimentellen Literatur in der Nachkriegszeit zum Inhalt, an verschüttete Traditionen der literarischen Avantgarde anzuknüpfen und die Sprache aus ihren Sinn ...


Die Biographie von Franz Mon ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library