MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Fu Manchu

amerikanische Rockband
Gründung: 1990 South Orange County/CA
Klassifikation: Hard'n'Heavy-Rock
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 11/2019 vom 12. November 2019 (Mario Umbach; Kai Florian Becker)


Einordnung: Die kalifornische Gruppe FU MANCHU zählt zu den erfolgreichsten Stoner-Rockbands der 1990er Jahre. Obwohl sie diesem Genre zugeordnet wird, verarbeiteten die Musiker auch Einflüsse von Surf-Punk und Desert-Rock. Ihr Stil blieb bis auf wenige Ausnahmen über Jahre gleich und vor allem unverwechselbar.

Anfänge: Im kalifornischen South Orange County formierte sich 1990 FU MANCHU, bestehend aus Sänger, Gitarrist und Songwriter Scott Hill, Ruben Romano (dr), Mark Abshire (b) und Scott Votaw (g). Sie bevorzugten frühen 1970er-Jahre-Rock und nannten Jimi Hendrix als wichtigsten Einfluss neben Bands wie KYUSS, THE OBSESSED, SLEEP, TROUBLE oder MONSTER MAGNET. 1990 wurde in Eigenregie die Single "Slap A Hammer" veröffentlicht. Im Jahre 1991 erschien beim kleinen Münchener Label "Zuma" die zweite Single mit den Stücken "Senioritis", "Pinbuster" und "El Don". Der seventies-lastige Sound wurde mit analogem Equipment im Studio live eingespielt.

Nach der 1992er-Single-Veröffentlichung "Chevy Van" stieg Gitarrist Scott Votaw aus und wurde von Eddie Glass ...


Die Biographie von Fu Manchu ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library