MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Gabriele Wohmann

deutsche Schriftstellerin
Geburtstag: 21. Mai 1932 Darmstadt
Todestag: 22. Juni 2015 Darmstadt
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 46/2015 vom 10. November 2015 (se)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 51/2015


Blick in die Presse

Herkunft

Gabriele Wohmann, ev., wurde 1932 in Darmstadt geboren. Sie war das dritte von vier Kindern des Pfarrerehepaars Guyot. Ihr Vater war Direktor des Hessischen und Rheinisch-Westfälischen Diakonie-Vereins; ihr Großvater hatte 1906 den Hess. Diakonieverein gegründet. W. erlebte nach eigenem Bekunden eine "unheimlich glückliche" Jugend in einem bildungsbürgerlichen Elternhaus.

Ausbildung

W. besuchte das Nordseepädagogium auf der Insel Langeoog, machte als Externe Abitur und studierte 1951-1953 in Frankfurt/Main vier Semester lang Germanistik, Romanistik, Anglistik, Musikwissenschaft und Philosophie.

Wirken

Literarische Einordnung und BedeutungBevor sie – Ende 1956 – das Schreiben zu ihrem Beruf machte, war W. am Nordseepädagogium Langeoog als Internatslehrerin tätig und gab Sprachunterricht an der Volkshochschule Darmstadt und an einer Handelsschule. Seit ihrer ersten Erzählung, "Ein unwiderstehlicher Mann" (1957; 1975 im gleichnamigen Sammelband), publizierte W. nahezu 100 Werke, darunter Erzählbände, Romane, Gedichtsammlungen, Fernseh- und Hörspiele, Tagebuchaufzeichnungen und Essays. Damit sei W. wohl "einsame Spitzenreiterin in ihrer obsessiven Produktivität", ...


Die Biographie von Gabriele Wohmann ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library