MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Georg Eder

österreichischer kath. Theologe; Erzbischof von Salzburg (1989-2002); Dr. theol.
Geburtstag: 6. März 1928 Mattsee
Todestag: 19. September 2015 Mattsee
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 07/2016 vom 16. Februar 2016 (kg)


Blick in die Presse

Herkunft

Georg Eder, kath., wurde 1928 auf dem Gäblerbauernhof als Bauernsohn und drittes von sechs Geschwistern in Mattsee im nördlichen Salzburger Flachgau geboren.

Ausbildung

Er besuchte die Volksschule in Mattsee und ab 1946 die erzbischöfliche Seminarschule Borromäum in Salzburg. Nach der Matura (1951) trat er in das Priesterseminar der Erzdiözese Salzburg ein, wo er auch Generalsenior war und studierte in Salzburg Theologie. Später setzte er - neben der Tätigkeit als bischöflicher Sekretär - seine theologischen Studien fort und promovierte 1964 bei Prof. Josef Dillersberger mit einer bibelwissenschaftlichen Dissertation ("Über das Wirken des Hl. Geistes bei Joh. 14, 15-25") zum Doktor der Theologie.

Wirken

Am 15. Juli 1956 empfing E. im Salzburger Dom die Priesterweihe. Erste seelsorgerische Erfahrungen machte er in Zell am See. 1960 wurde er vom damaligen Salzburger Erzbischof Andreas Rohracher zum bischöflichen Sekretär ernannt. 1965 folgte seine Berufung zum Pfarrer von Lofer, außerdem wurde er Ministrantenseelsorger der Erzdiözese. Von 1968-1970 war er als Generalsekretär ...


Die Biographie von Georg Eder ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library