MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Georg Kreisler

Georg Kreisler

amerikanischer Kabarettist, Komponist und Autor
Geburtstag: 18. Juli 1922 Wien
Todestag: 22. November 2011 Salzburg
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 13/2012 vom 27. März 2012 (rw)


Blick in die Presse

Herkunft

Georg Franz Kreisler wurde 1922 in Wien als einziges Kind des jüdischen Rechtsanwalts Dr. Siegfried Kreisler und dessen Frau Hilda geboren.

Ausbildung

Das Gymnasium in Wien musste K. nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten aufgrund seiner jüdischen Abstammung 16-jährig verlassen. Nebenbei hatte er zusätzlich Klavier, Geige und Musiktheorie erlernt. 1938 emigrierte er mit den Eltern über Genua und Marseille in die USA und setzte hier die Musikstudien an der University of Southern California in Los Angeles fort. 1943 nahm er die US-amerikanische Staatsbürgerschaft an.

Wirken

Die Zeit in den USA 1942-1945 diente K. in der amerikanischen Armee und als Dolmetscher in Europa. Dort schrieb er – teilweise zusammen mit Marcel Prawy – erste musikalische Revuen ("Mama is a Psycho-Analyst") und führte sie für die Soldaten auf. 1945 hatte er als US-Soldat Vorverhöre mit deutschen Kriegsverbrechern wie dem "Stürmer"-Herausgeber Julius Streicher zu führen. Nach Kriegsende war er zunächst in Hollywood beschäftigt, wo er ...


Die Biographie von Georg Kreisler ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library