MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Gianluigi Buffon

italienischer Fußballspieler
Geburtstag: 28. Januar 1978 Carrara
Klassifikation: Fußball
Nation: Italien
Erfolge/Funktion: 176 Länderspiele (Rekordnationalspieler)
Weltmeister 2006
UEFA-Cup-Sieger 1999
vielfacher italienischer Meister
fünffacher Welttorhüter des Jahres

Internationales Sportarchiv 31/2019 vom 30. Juli 2019 (br)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 39/2019


Gianluigi Buffon gilt als einer der besten Torhüter aller Zeiten. Der Mann aus Carrara wechselte im Sommer 2001 für rund 52 Mio. Euro vom AC Parma zu Juventus Turin und wurde damit zum damals teuersten Keeper aller Zeiten. Doch Buffon war nicht nur der teuerste, sondern bald auch der beste Torhüter der Welt. Fünfmal (2003, 2004, 2006, 2007 und noch einmal 2017) wurde er zum Welttorhüter gekürt, 2006 holte er den WM-Titel. Außerdem wurde der "Heilige Gigi", wie Buffon von den Tifosi genannt wird, 2012 mit der "Squadra" Vizeeuropameister, dazu mit "Juve" vielfacher italienischer Meister. Nachdem Buffon im Herbst 2017 mit Italien die Teilnahme an seiner sechsten WM-Endrunde (2018 in Russland) verpasst hatte, gab er direkt nach dem Spiel seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt. Auf Vereinsebene hütete er bis 2018 das Juve-Tor, ehe er überraschend für eine Spielzeit zum französischen Rekordmeister Paris Saint-Germain ...


Die Biographie von Gianluigi Buffon ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library