MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport
Giovanni Battaglin

Giovanni Battaglin

italienischer Radrennfahrer (Straße)
Geburtstag: 22. Juli 1951 Marostica/Vicenza
Klassifikation: Straßenradsport
Nation: Italien
Erfolge/Funktion: Sieger der Spanien-Rundfahrt 1981.

Internationales Sportarchiv 46/1981 vom 2. November 1981


Giovanni Battaglin ist 1,74 m groß und wiegt 65 kg. Die Schule hat er ohne besonderen Abschluß besucht und sich ausschließlich dem Radsport ergeben.

Laufbahn

Battaglin hat als Amateur sieben Erfolge errungen, darunter 1972 den Gesamtsieg im "Kleinen Giro" und Achter der Tour de l'Avenir. Seit 1973 ist Battaglin Profi und erregte besonderes Aufsehen, als er im Giro d'Italia hinter Merckx und Gimondi den dritten Platz belegte. Ein Jahr später gewann er die Appeninen-Rundfahrt, wurde Gesamtvierter der Tour de Romandie und Sechster im Giro d'Italia. 1975 und 1976 feierte er Etappensiege beim Giro und bei der Tour de France, gewann 1978 die Tour de Suisse, 1979 die Kalabrien-Rundfahrt, wurde Gesamtneunter bei der Tour de France und Sechster bei der Weltmeisterschaft. 1980 feierte er Siege bei Mailand-Turin und in der Coppa Placi, wurde Gesamtdritter beim Giro d'Italia und Zehnter bei der Weltmeisterschaft. Im Jahr 1981 gewann Battaglin die Spanien-Rundfahrt und den Giro d’Italia.


Die Biographie von Giovanni Battaglin ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library