MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Goh Keng Swee

Wirtschafts- und Finanzexperte in Singapur; Ph.D.
Geburtstag: 6. Oktober 1918 Malcacca
Todestag: 14. Mai 2010 Singapur
Nation: Singapur

Internationales Biographisches Archiv 08/1986 vom 10. Februar 1986
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 19/2010


Blick in die Presse

Wirken

Goh Keng Swee wurde am 6. Okt. 1918 in Malacca geboren. Er besuchte die Anglo-Chinese School in Singapur und das Raffles College. Später studierte er mit einem Stipendium an der Londoner School of Economics Wirtschaftswissenschaften und promovierte abschließend zum Doktor in Philosophie (Ph.D.).

In Singapur schloss er sich der von Lee Kuan Yew1954 gegründeten People's Action Party (PAP) an und war zeitweise auch stellv. Parteivorsitzender. 1959 wurde er in das Parlament gewählt und - als Singapur damals volle innere Autonomie erhielt - mit 41 Jahren Finanzminister. Die 1963 gegründete Föderation mit Malaysia hatte keine Dauer. Die chinesisch geprägte Stadt löste sich 1965 wieder aus diesem staatlichen Verband. Zu dieser Zeit lebte Singapur noch von der britischen Marine und vom Hafen als Umschlagplatz zum Fernen Osten.

Als sich die Briten in den 60er Jahren schrittweise aus dem Fernen Osten zurückzogen, glaubte kaum einer an das Überleben des isolierten kleinen Stadtstaates ohne Hinterland. G. entwarf zu ...


Die Biographie von Goh Keng Swee ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library