MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Hans-Jochen Tschiche

deutscher ev. Theologe und Politiker (Sachsen-Anhalt); BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Geburtstag: 10. November 1929 Kossa
Todestag: 25. Juni 2015 Magdeburg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 10/2016 vom 8. März 2016 (sb)


Blick in die Presse

Herkunft

Hans-Jochen ("Hajo") Tschiche, ev., wurde 1929 in Kossa in der Nähe von Bitterfeld als Sohn eines Bäckermeisters geboren.

Ausbildung

1948 machte T. Abitur in der Lutherstadt Wittenberg an der Elbe und nahm direkt danach ein Studium der Evangelischen Theologie in Westberlin auf. Ab 1949 besuchte T. einen Neulehrerkurs, aus dem er wegen seiner Weigerung, sich im Sinne des SED-Regimes politisch zu betätigen, 1950 ausgeschlossen wurde. Daraufhin setzte T. sein zuvor begonnenes Studium fort (Abschluss: 1955). 1956 ging er in die DDR zurück.

Wirken

1956-1958 arbeitete T. als Vikar in Hilmsen. Nach seiner Ordination 1958 war er als Hilfsprediger in der Gemeinde Meßdorf in der Altmark tätig, 1960 übernahm er die dortige Pfarrstelle. 1975 wechselte er als Studienleiter nach Magdeburg an die Evangelische Akademie von Sachsen-Anhalt, deren Leitung er 1978 übernahm. In dieser Position wirkte er ab Anfang der 1980er Jahre an den Anfängen der kirchlichen Opposition im Rahmen der Friedensbewegung mit. T. ...


Die Biographie von Hans-Jochen Tschiche ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library