MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Heinz Joachim Held

deutscher ev. Theologe; fr. Bischof; Präsident im Kirchenamt der EKD 1975-1993; Prof.; Dr. theol.
Geburtstag: 16. Mai 1928 Wesseling
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 25/1994 vom 13. Juni 1994 (mi)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 08/1995


Blick in die Presse

Herkunft

Heinz Joachim Held wurde am 16. Mai 1928 als Sohn eines Pastors in Wesseling am Rhein geboren. Sein Vater Heinrich Held war von 1948 bis 1957 Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Ausbildung

Nach der Goetheschule in Essen studierte H. von 1947 an Evangelische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal sowie an den Universitäten Göttingen, Heidelberg und Bonn, wo er 1951 sein Examen ablegte. Nach einer kurzen Assistenz bei Professor Georg Eichholz in Wuppertal ermöglichte ihm ein Stipendium des Ökumenischen Rates der Kirchen 1952/53 einen Studienaufenthalt am Austin Presbyterian Theological Seminary in Texas. Während dieser Zeit arbeitete er, als Urlaubsvertretung, auch in einem Pfarramt in New Orleans. 1953 ging er als Assistent zurück zu Eichholz in Wuppertal, wo er bis 1956 sich in erster Linie mit dem Neuen Testament beschäftigte. Hierbei entstand seine Dissertation über "Matthäus als Interpret der Wundergeschichten", mit der er im Juli ...


Die Biographie von Heinz Joachim Held ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library