MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Helene Weigel

Schauspielerin und Theaterleiterin; Witwe Bert Brechts
Geburtstag: 12. Mai 1900 Wien
Todestag: 6. Mai 1971 Berlin (DDR)
Nation: Deutschland (DDR)

Internationales Biographisches Archiv 31/1971 vom 26. Juli 1971
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 36/2015


Blick in die Presse

Wirken

Helene Weigel wurde am 12. Mai 1900 in Wien als Tochter eines Prokuristen geboren. Mit 16 Jahren verließ sie das Lyzeum und entschloß sich zur Bühnenlaufbahn. Ihre schauspielerische Ausbildung erhielt sie in Wien. Nach kurzen Engagements an kleineren Bühnen ging sie 1918 nach Frankfurt/Main und von dort ans Deutsche Theater zu Jessner und Max Reinhardt nach Berlin, wo sie ihren Ruf als bedeutende Schauspielerin begründete. Sie trat auch in Arbeiterversammlungen und an der Berliner Volksbühne auf. Dramaturgie studierte sie bei Max Reinhardt. 1923 begegnete sie ihrem späteren Ehemann, dem Schriftsteller Bert Brecht, den sie 1928 heiratete und dessen Frauengestalten häufig von Helene Weigel beeinflußt wurden. Sie hat seine großen Frauenrollen auch stets gespielt (bis 1933), u.a. in der "Mutter", der "Heiligen Johanna der Schlachthöfe" und im "Kuhle-Wampe" Film. 1933 emigrierte H.W. ins Ausland (über Prag, Wien, Paris, Schweiz, Skandinavien in die USA). In ihren 16 Exiljahren stand ...


Die Biographie von Helene Weigel ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library