MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Henning Larsen

dänischer Architekt
Geburtstag: 20. August 1925 Opsund
Todestag: 22. Juni 2013 Kopenhagen
Nation: Dänemark

Internationales Biographisches Archiv 04/2013 vom 22. Januar 2013 (hy)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 25/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Henning Gøbel Larsen wurde am 20. Aug. 1925 in Opsund bei Ringkøbing (Westjütland) in Dänemark geboren. Sein Vater war dort Lehrer.

Ausbildung

L. studierte Architektur an der Königlich Dänischen Kunstakademie, an der Architectural Accociation in London und an der MIT School of Architecture in Boston. Ein Stipendium erlaubte ihm im Anschluss eine Studienreise durch die USA.

Wirken

Früher Erfolg mit innovativen Zweckbauten Im Jahr 1959 gründete L. sein eigenes Architekturbüro in Kopenhagen. Bereits 1960 konnte er den Wettbewerb um die Klostermarksskolen in Roskilde für sich entscheiden. Von den ersten Erfolgen in Nordeuropa getragen - u. a. gewann L. 1961 den Wettbewerb um den Neubau der Universität in Stockholm - mehrte der Architekt seinen Ruf und erweiterte stetig seinen Mitarbeiterstab.

Im Jahr 1970 war es das Kampusgebäude der Universität Trondheim, das nach L.s Plänen entstand, 1979 war der Architekt erstmals in Saudi-Arabien tätig: In Riad baute er die dänische Botschaft, dieser Auftrag zog 1980 den für den Neubau des ...


Die Biographie von Henning Larsen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library