MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Hiroshi Nakajima

japanischer Neuropsychiater; Generaldirektor der WHO (1988-1998); Dr. med.
Geburtstag: 16. Mai 1928 Chiba City
Todestag: 26. Januar 2013 Poitiers (Frankreich)
Nation: Japan

Internationales Biographisches Archiv 43/1997 vom 13. Oktober 1997 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 05/2013


Blick in die Presse

Herkunft

Hiroshi Nakajima wurde am 16. Mai 1928 in Chiba City geboren.

Ausbildung

Er studierte 1950-1955 am Medical College in Tokio Medizin und absolvierte mit einem Stipendium 1956-1958 eine Fachausbildung in Neuropsychiatrie und Pharmakologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Paris. 1960 promovierte er an der Tokioter Universität zum M.D.

Wirken

Berufstätig wurde N. 1958 im französischen Gesundheitsministerium im Bereich der pharmakologischen Forschung. 1961-1967 setzte er dort auf dem Spezialgebiet der Neuropsychopharmakologie seine Grundlagen- und klinische Forschung fort. 1967 nach Japan zurückgekehrt, übernahm N. in Tokio die Leitung von Forschung und Verwaltung des Nippon-Roche-Forschungszentrums in Tokio. 1973 wurde er zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) nach Genf berufen.

In Genf vor allem mit der Bewertung und Kontrolle pharmazeutischer Produkte befaßt, stieg der Wissenschaftler, der über 60 Abhandlungen zu seinem Spezialgebiet veröffentlichte, 1976 zum Leiter der pharmakologischen Überwachungssektion auf. 1978 wurde er zum Chef des Regionalbüros der WHO für die westpazifische Region in ...


Die Biographie von Hiroshi Nakajima ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library