MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Ieng Sary

Ieng Sary

kambodschanischer Lehrer und Politiker; Führungsmitglied der Roten Khmer; Außenminister (1975-1979)
Geburtstag: 24. Oktober 1925 Loeung Va Village/Prov. Tra Vinh
Todestag: 14. März 2013 Phnom Penh
Nation: Kambodscha

Internationales Biographisches Archiv 12/2008 vom 18. März 2008 (hu)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 11/2013


Blick in die Presse

Herkunft

Ieng Sary wurde am 24. Okt. 1925 in Loeung Va Village in der damaligen französischen Kolonie Indochina geboren. Nach der auf ihn angewandten Bezeichnung "Khmer Krom" (soviel wie Khmer aus dem unteren Kambodscha) stammt er aus dem Mekong-Delta (später Süd-Vietnam), wo die ursprünglich siedelnden Gruppen des Volkes der Khmer - die Hauptbevölkerung Kambodschas - von einwandernden Vietnamesen zurückgedrängt wurden.

Ausbildung

I. besuchte das Lycée Sisowath in der kambodschanischen Metropole Phnom Penh, wo er sich mit Saloth Sar, dem späteren Pol Pot, angefreundet haben soll. Wie die anderen nach 1975 führenden Politiker der ultra-maoistischen Guerillatruppe "Rote Khmer" (frz. Khmers Rouges), z. B. Pol Pot und Khieu Samphan, hat auch I. Anfang der 50er Jahre in Paris studiert (Propädeutik). Damals wandte er sich gegen die Heirat ausländischer Mädchen und heiratete die Khmer-Studentin Khieu Thirith, die als Ieng Thirith seine Kampfgefährtin wurde.

...


Die Biographie von Ieng Sary ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library