MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Ilgen-Nur

deutsche Sängerin/Musikerin
Geburtstag: 10. Februar 1996 Wendlingen am Neckar
Klassifikation: Rock (allgemein), Pop (allgemein)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 01/2020 vom 7. Januar 2020 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Sie wurde in der Presse schon als "Slackerin" ("Missy Magazin", August/September 2019) und als "Indie-Rock-Retterin" ("www.musikexpress.de", 30.8.2019) bezeichnet. Die Rede ist von der Indiemusikerin Ilgen-Nur, deren Debütalbum "Power Nap" 2019 einiges an Aufsehen erregte und deren Musik u. a. an die der Australierin Courtney Barnett erinnert.

Herkunft: Ilgen-Nur Borali, wie Ilgen-Nur bürgerlich heißt, wurde am 10. Februar 1996 im baden-württembergischen Wendlingen am Neckar, in der Nähe von Stuttgart, geboren. Die Tochter deutsch-türkischer Eltern wuchs mit den TV-Sendern "MTV" und "VIVA" und türkischer Musik auf. Als Jugendliche lernte sie Klavier- und Gitarrespielen und verfolgte schon bald die Vision, Musikerin zu werden. Die ersten Songs soll sie bereits mit elf Jahren geschrieben haben. I. studierte im Schwarzwald, zog dann aber für ein Praktikum nach Hamburg, blieb dort erst einmal und brach schließlich ihr Studium ab. Sie war dermaßen von der dortigen Musikszene inspiriert, dass sie ihre eigene Musikkarriere in Angriff ...


Die Biographie von Ilgen-Nur ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library