MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Ina Deter

deutsche Liedermacherin und Rockmusikerin
Geburtstag: 14. Januar 1947 Berlin
Klassifikation: Rock (allgemein), Liedermacher
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 06/2016 vom 15. Juni 2016 (Roland Bernd; Götz Hintze; Josefine Hintze)


Einordnung: Ina Deter zählte in den 1980er Jahren zu den interessantesten weiblichen Figuren in der deutschen Rock- und Liedermacherszene. Mit ihrem ersten großen Hit "Neue Männer braucht das Land" entfachte sie eine Welle neuen Frauenselbstverständnisses in der Bundesrepublik.

Herkunft und Anfänge: Geboren wurde Ina Deter am 14. Januar 1947 in Berlin. Mit zehn Jahren entdeckte sie ihr Faible für das Gitarrespielen, nahm Unterricht und spielte mit 14 Jahren in einer Skiffle-Band (LUCKY GIRLS). Nach weiteren musikalischen Erfahrungen in einer Country & Western-Gruppe tingelte sie ab 1967 als Folksängerin durch die West-Berliner Szene (Stammkneipe: "Steve-Club"). Sie erlernte einen bürgerlichen Beruf – Grafikerin – in dem sie zwölf Jahre arbeitete.

1972 nahm D. – sie war inzwischen nach Köln umgezogen – den Song "Ich habe abgetrieben" auf, ein freimütiges Bekenntnis zu einem zu diesem Zeitpunkt heftig umstrittenen Thema. Den Ruf der "Emanzenzicke" (Julia Edenhofer: "Rock & Pop von A - Z", 1991) ist ...


Die Biographie von Ina Deter ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library