MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Jacques Brugnon

französischer Tennisspieler
Geburtstag: 11. Mai 1895 Paris
Todestag: 20. März 1978 Paris
Klassifikation: Tennis
Nation: Frankreich
Erfolge/Funktion: 1926 und 1928 Wimbledonsieger im Doppel mit
Henri Cochet.

Internationales Sportarchiv 26/1978 vom 19. Juni 1978


Jacques "Toto" Brugnon ist in seiner Jugend als Tennisspieler kaum hervorgetreten. Er kam aus wohlhabendem Pariser Haus und konnte ein unbeschwertes Leben führen. Erst im Jahre 1921, als er 26 Jahre alt war gewann er die französische Hallenmeisterschaft im Einzel und im Doppel. Dennoch traute ihm niemand zu, jemals ein Tennis-Champion zu werden. Brugnon blieb stets bescheiden, überschätzte Erfolge nicht und ließ sich von Niederlagen nicht beeindrucken. Nach Abschluß seiner Laufbahn lebte Brugnon viele Jahre in den USA. Erst 1960 kehrte er nach Frankreich zurück. In den letzten Jahren seines Lebens war er von einem schweren Leiden befallen. An der 100 Jahrfeier 1977 in Wimbledon konnte er nur im Rollstuhl teilnehmen.

Laufbahn

Als Einzelspieler streifte der wenig athletische Brugnon die Weltklasse, ohne sie je ganz zu erreichen. Aber er war der ideale Ergänzungsspieler, der sich jedem Doppelpartner anzupassen verstand. 1926 und 1928 wurde er mit Henri Cochet Wimbledonsieger im Doppel und an gleicher Stelle siegte er 1932 und 1933 mit ...


Die Biographie von Jacques Brugnon ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library