MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Jacques Tardi

französischer Comic-Zeichner
Geburtstag: 30. August 1946 Valence
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 31/2022 vom 2. August 2022 (vj)


Blick in die Presse

Herkunft

Jacques Tardi wurde am 30. Aug. 1946 in Valence (Département Drôme) geboren. In seiner Kindheit verbrachte er einige Zeit in Deutschland, wo sein Vater, René Tardi (†1986), als Berufssoldat stationiert war. Später betrieb der Vater in Frankreich eine Tankstelle.

Ausbildung

T. studierte Kunst an der École des Beaux-Arts in Lyon und der École nationale supérieure des arts décoratifs (ENSAD) in Paris.

Wirken

Anfänge und DurchbruchAb 1969 veröffentlichte T. erste Comics in der Zeitschrift "Pilote". Dabei illustrierte er u. a. Texte von Jean Giraud (bekannt als Moebius). 1972 verfasste er seine erste längere Geschichte "Rumeur sur le Rouergue" (1976 als Buch erschienen; dt. "Aufruhr in der Rouergue").

Die Serie um die unfreiwillige Pariser Detektivin Adèle, "Les aventures extraordinaires d'Adèle Blanc-Sec" (dt. "Adeles ungewöhnliche Abenteuer"), die T. 1976 begann, bedeutete für ihn den Durchbruch. T. erfand darin abenteuerliche Geschichten um seltsame Mysterien, irre Wissenschaftler und Bösewichte, die der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (6.1.2022) zufolge "bei aller Fantastik der ...


Die Biographie von Jacques Tardi ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library