MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Jan Kardinal Willebrands

niederländischer kath. Theologe; Kardinal; Erzbischof von Utrecht (1975-1983); Dr. phil.
Geburtstag: 4. September 1909 Bovenkarspel
Todestag: 2. August 2006 Denekamp
Nation: Niederlande

Internationales Biographisches Archiv 20/1990 vom 7. Mai 1990 (lm)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 32/2006


Blick in die Presse

Herkunft

Jan G.M. Willebrands wurde am 4. Sept. 1909 in Bovenkarspel im Bistum Haarlem geboren.

Ausbildung

Er studierte Philosophie und Theologie am großen Seminar in Warmond (Holland). Im Mai 1934 wurde er zum Priester geweiht und schloß seine philosophischen Studien am "Angelicum" in Rom mit der Promotion zum Dr. phil. (Dissertation über das Thema "Der Grundgedanke im Denken des John Henry Newman") ab.

Wirken

Von 1937-40 war W. Kaplan an der Kirche in Begijnhof in Amsterdam. 1940 wurde er Professor für Philosophie am großen Priesterseminar in Warmond und 1945 Direktor dieser Anstalt. Früh an ökumenischen Fragen interessiert, präsidierte er ab 1946 der Gesellschaft "S. Willibrord", die sich der ökumenischen Arbeit in Holland widmet. 1958 delegierte ihn die holländische Geistlichkeit in den ökumenischen Rat. Schon ab 1951 hatte er Konferenzen über ökumenische Fragen organisiert.

Im Juni 1960 wurde W. von Papst Johannes ...


Die Biographie von Jan Kardinal Willebrands ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library