MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Joan Miró

spanischer Maler und Grafiker
Geburtstag: 20. April 1893 Barcelona
Todestag: 25. Dezember 1983 Palma de Mallorca
Nation: Spanien

Internationales Biographisches Archiv 16/2017 vom 18. April 2017 (re)


Blick in die Presse

Herkunft

Joan Miró wurde 1893 in Barcelona geboren. Sein Vater Miquel betrieb als Goldschmied und Uhrmacher ein Geschäft in der Altstadt Barcelonas, seine Mutter Dolores war die Tochter eines Kunsttischlers aus Palma de Mallorca. M. begann bereits in seiner Kindheit zu malen. Erste frühe Zeichnungen datieren aus dem Jahr 1901.

Ausbildung

1907 musste M. das Gymnasium wegen schlechter Noten verlassen, woraufhin er auf Wunsch des Vaters eine kaufmännische Ausbildung an der Handelsschule begann. Parallel dazu besuchte er bis 1910 die Kunstakademie La Llotja in Barcelona, an der zuvor auch Pablo Picasso gelernt hatte, und an der M. von Modest Urgell und Josep Pascó beeinflusst wurde. Berufstätig wurde er 1910/1911 als Buchhalter in einer Drogerie. Aus gesundheitlichen Gründen (Typhuserkrankung, Nervenzusammenbruch) musste er den Beruf allerdings bald wieder aufgeben. Stattdessen zog er in ein Bauernhaus in Montroig bei Barcelona, welches sein Vater kurz zuvor erworben hatte. Nun widmete er sich ganz der Malerei und studierte von 1912-1915 an der Kunstschule von Francesc Galí. 1913 bis ...


Die Biographie von Joan Miró ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library