MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

John Ashbery

amerikanischer Lyriker
Geburtstag: 28. Juli 1927 Rochester/NY
Todestag: 3. September 2017 Hudson/NY
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 15/2018 vom 10. April 2018 (fl)


Blick in die Presse

Herkunft

John Lawrence Ashbery wurde 1927 in Rochester (Bundesstaat New York) geboren und wuchs auf der Familienfarm in Sodus/NY auf. Sein Vater war Obstbauer, die Mutter Biologielehrerin. A.s jüngerer Bruder starb 1939 an Leukämie.

Ausbildung

In seiner Jugend nahm A. Malunterricht am Kunstmuseum in Rochester. Als Schüler der renommierten Deerfield Academy in Massachusetts begann er, erste Gedichte zu schreiben. Ab 1945 studierte er Anglistik und Romanistik, zunächst am Harvard College (Bachelor 1949) und später an der Columbia University in New York, wo er 1951 als Master (M.A.) abschloss.

Wirken

Kunstkritiker und Professor1951-1955 arbeitete A. in New York als Werbetexter für Verlage und ging anschließend mit einem Fulbright-Stipendium nach Paris. Ab 1960 war er dort als Kunstkritiker tätig, u. a. für das Magazin "Art International" und die Europaausgabe der Zeitung "The New York Herald Tribune" (später "The International Herald Tribune"). Zudem übersetzte er französische Literatur ins Englische, darunter Gedichte von Arthur Rimbaud ("Illuminations") ...


Die Biographie von John Ashbery ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library