MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Juan Marsé

spanischer Schriftsteller
Geburtstag: 8. Januar 1933 Barcelona
Todestag: 18. Juli 2020 Barcelona
Nation: Spanien

Internationales Biographisches Archiv 08/2009 vom 17. Februar 2009 (ds)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 30/2020


Blick in die Presse

Herkunft

Juan Marsé wurde am 8. Jan. 1933 unter dem Namen Juan Faneca Roca in Barcelona geboren. Da seine Mutter bei der Geburt starb, wurde er von dem Ehepaar Marsé adoptiert und erhielt dessen Namen. Seine Kindheit verbrachte er in Barcelona und in zwei Dörfern nahe Tarragona, wo seine Großeltern wohnten.

Ausbildung

M. besuchte bis 1946 das Colegio del Divino Maestro, war aber ein schlechter Schüler. Mit 13 Jahren verließ er die Schule und begann als Lehrling bei einem Goldschmied.

Wirken

Ab 1947 verfasste er, ermuntert durch seine Freundin Paulina Crusat, die ihm den Kontakt vermittelte, kleine Geschichten für die Zeitschrift "Insula", die von dem Schriftsteller und Kritiker José Luís Cano herausgegeben wurde. Vom Morgen bis zum Nachmittag arbeitete er in der Goldschmiedewerkstatt und abends entdeckte er die literarische Boheme. In dieser Zeit schrieb er auch für die Filmzeitschrift "Arcinema", da er sich nicht nur für Abenteuerromane, sondern auch für das amerikanische Kino ...


Die Biographie von Juan Marsé ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library