MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Jürgen Flimm

deutscher Regisseur und Theaterintendant; Intendant der Staatsoper Unter den Linden in Berlin (2010-2018); Prof.
Geburtstag: 17. Juli 1941 Gießen
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 21/2016 vom 24. Mai 2016 (re)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 04/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Jürgen Flimm, ev., wurde am 17. Juli 1941 in Gießen als Sohn eines Chirurgen geboren und wuchs in Köln auf.

Ausbildung

Nach dem Abitur in Köln studierte F. ab 1963 an der Kölner Universität Germanistik, Soziologie und Theaterwissenschaften.

Wirken

Erste Engagements in Mannheim, Hamburg und Köln1968 erhielt F. ein erstes Engagement als Regieassistent an den Münchner Kammerspielen. 1972 wurde er Spielleiter am Nationaltheater Mannheim und war 1973/1974 Oberspielleiter am Thalia Theater Hamburg, wo er neben anderem Rainer Werner Fassbinders "Bremer Freiheit" inszenierte. 1974-1979 arbeitete F. als freier Regisseur in München, Hamburg, Bochum, Frankfurt/Main und New York. An den deutschen und internationalen Bühnen machte sich F. als "Entrümpeler" des "lieb gewordenen Klassischen" einen großen Namen. Zu seinen Regieerfolgen der 1970er Jahre rechnet die Fachkritik Georg Büchners "Leonce und Lena" (1973; Mannheim) und Bernhards "Ein Fest für Boris...


Die Biographie von Jürgen Flimm ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library