MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Jürgen Gosch

deutscher Schauspieler und Regisseur
Geburtstag: 9. September 1943 Cottbus
Todestag: 11. Juni 2009 Berlin
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 45/2009 vom 3. November 2009 (se)


Blick in die Presse

Herkunft

Jürgen Gosch wurde 1943 in Cottbus geboren.

Ausbildung

Nach dem Schulabschluss studierte er 1962-1964 an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Ostberlin.

Wirken

Ein erstes Engagement als Schauspieler erhielt G. in Parchim/Mecklenburg. 1967-1970 war er am Theater in Potsdam, wo er als Regisseur debütierte, dann an der Ostberliner Volksbühne engagiert. U. a. spielte er in Büchners "Woyzeck" und Molières "Der Menschenfeind" unter der Regie von R. Fritz Marquardt.

1978 gab G. an der Volksbühne mit einer systemkritischen Inszenierung von Georg Büchners "Leonce und Lena" eine Probe seines Regietalents. "Die Aufführung machte Spektakel", wie er später sagte, und er erhielt keine weitere Arbeitsmöglichkeit mehr in der DDR. Deshalb übersiedelte G. im selben Jahr nach Westdeutschland.

Nach ersten Inszenierungen in Hannover ("Prinz von Homburg"; 1978) und Bremen ("Hamlet"; 1981) gelang ihm in Köln mit dem "Ödipus" von Sophokles der Durchbruch. Diese Inszenierung ...


Die Biographie von Jürgen Gosch ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library