MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Katharina Focke

Katharina Focke

deutsche Politikerin; Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit (1972-1976); SPD; Dr. phil.
Geburtstag: 8. Oktober 1922 Bonn
Todestag: 10. Juli 2016 Köln
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 38/1992 vom 7. September 1992 (lm)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 27/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Elsbeth Charlotte Katharina Focke wurde am 8. Okt. 1922 in Bonn als Tochter des Publizisten Ernst Friedlaender (gest. 13. Jan. 1973) geboren, der nach 1945 neben Richard Tüngel einer der beiden Chefredakteure der ersten deutschen Wochenzeitung "Die Zeit" war. Der Vater war zeitweise Präsident der Europa-Union. Ihre Mutter praktizierte als Ärztin; Ärzte waren auch ihre beiden Großväter. Von 1931 bis 1934 lebte die Familie in der Schweiz, anschließend bis 1946 in Liechtenstein. 1946 kehrte die Familie nach Deutschland (Hamburg) zurück.

Ausbildung

F. besuchte zunächst eine Realschule. Das Abitur legte sie am Fridericianum in Davos ab. Danach arbeitete sie einige Zeit als Sekretärin in der einzigen Vaduzer Apotheke. Später studierte sie in Zürich ein Semester lang Nationalökonomie. Ab 1946 studierte sie in Hamburg Deutsch, Geschichte und Englisch mit dem Ziel, Lehrerin zu werden. Sie arbeitete dann neben dem Studium halbtags als Jungredakteurin bei "Merian...


Die Biographie von Katharina Focke ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library