MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Kraftklub

deutsche Rockband
Gründung: 2010 Chemnitz
Klassifikation: Rap/HipHop, Rock (allgemein)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 01/2020 vom 7. Januar 2020 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Die Chemnitzer Band KRAFTKLUB legte einen astreinen Blitzstart hin. Noch im Gründungsjahr gewann sie einen Nachwuchspreis ("New Music Award"). Im Jahr darauf belegte sie bei Stefan Raabs "Bundesvision Song Contest" Rang fünf. Anfang 2012 erschien schließlich ihr Debütalbum, das auf Rang eins debütierte. Kein Wunder, denn KRAFTKLUB entpuppte sich als junge, frische und vor allen Dingen unbekümmerte Rockband, die sich nicht zu ernst nimmt, aber auch nicht albern agiert. Ihre Texte sind pointiert-ironisch und bringen etwas andere Themen auf die Agenda, zu hören in "Ich will nicht nach Berlin" oder in "Ritalin/Medikinet".

Gründung: KRAFTKLUB - der Name ist wohl eine "Reminiszenz an die westdeutsche Band KRAFTWERK und das ostdeutsche Kultgetränk 'Club'-Cola" ("www.sueddeutsche.de", 8.2.2012) - fanden anno 2010 (angeblich am Neujahrstag) in der Besetzung Felix Brummer (voc), Karl Schumann (g, voc), Steffen Israel (g), Till Brummer (b) und Max Marschk (dr) in Chemnitz, von der Band vorzugsweise Karl-Marx-Stadt genannt, zusammen. Felix und Till ...


Die Biographie von Kraftklub ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library