MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Mady Rahl

deutsche Bühnen- und Filmschauspielerin
Geburtstag: 3. Januar 1915 Berlin
Todestag: 29. August 2009 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 08/2010 vom 23. Februar 2010 (hy)


Blick in die Presse

Herkunft

Mady Rahl wurde als Edith Gertrud Meta Raschke geboren. Sie war die Tochter eines Gürtlermeisters.

Ausbildung

R. besuchte ein Mädchenlyzeum, lernte aber noch nebenher Schreibmaschine und Stenografie, um sich als Privatsekretärin Geld für die teuren Unterrichtsstunden in Gesang, Schauspiel, Tanz und Akrobatik zu verdienen.

Wirken

Noch vor der mittleren Reife verließ R. die Schule und bekam sofort am Alten Theater in Leipzig ein Engagement, wo damals Detlef Sierck Regie führte, der später als Douglas Sirk in Hollywood Karriere machte. Wenig später traf sie bei einem kurzen Aufenthalt in Berlin den Filmmann Hanns H. Zerlett. Mit ihm begann eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit und R.s Filmkarriere. Nach kleineren Rollen wurde sie durch Zerletts Film "Truxa" (1937) einem größeren Publikum bekannt. Sie spielte in populären Vorkriegsfilmen wie "Zweimal zwei im Himmelbett" (1937), "Zu neuen Ufern" (1937), "Eine Nacht im Mai" (1938) oder "Hallo Janine" (1939).

Auch während des Zweiten Weltkrieges war R. im ...


Die Biographie von Mady Rahl ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library