MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Marcel Carné

französischer Filmregisseur
Geburtstag: 18. August 1906 Paris
Todestag: 31. Oktober 1996 Clamart/Hauts-de-Seine
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 05/1997 vom 20. Januar 1997 (lö)


Blick in die Presse

Herkunft

Marcel Albert Carné war der Sohn eines Kunsttischlers.

Ausbildung

Er besuchte in Paris eine Kunstgewerbeschule und ließ sich zum Filmtechniker ausbilden.

Wirken

Die Berufstätigkeit begann C. in den 20er Jahren als Filmtechniker. Er leistete dann seinen Militärdienst ab, war kurze Zeit als Versicherungsagent tätig und kehrte Ende der 20er Jahre endgültig zur Filmbranche zurück. C. arbeitete 1928 bei Jacques Feyders "Les nouveaux messieurs" mit, war Regieassistent bei Richard Oswalds "Cagliostro" (1929) und drehte 1929 eine kleine Reportage ("Nogent, Eldorado du Dimanche") über das Pariser Vorstadtmilieu, die ohne Erfolg blieb. Deshalb arbeitete er 1929-1933 als Filmjournalist und Filmkritiker für Magazine wie "Ciné-Magazine" oder "Hebdo-Film". 1930 wirkte er unter René Clair an dem Film "Sous les toits de Paris" mit, und Mitte der 30er Jahre war er an Jacques-Feydeau-Filmen wie "Le grand jeu", "Pension Mimosas" und "La kermesse héroïque" beteiligt. Darüber hinaus produzierte C. bis Mitte ...


Die Biographie von Marcel Carné ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library