MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Mariss Jansons

lettischer Dirigent
Geburtstag: 14. Januar 1943 Riga
Todestag: 1. Dezember 2019 St. Petersburg (Russland)
Nation: Lettland, Russland

Internationales Biographisches Archiv 08/2020 vom 18. Februar 2020 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

Mariss Ivars Georgs Jansons wurde 1943 in der von den Nazis besetzten lettischen Hauptstadt Riga als Sohn der jüdischen Mezzosopranistin Erhaida (auch Iraida) und des bekannten Dirigenten Arvid Jansons in einem Versteck im Ghetto geboren. Als sein Vater ab 1952 neben dem legendären Jewgenij Mrawinskij Chefdirigent der Leningrader Symphoniker wurde, zogen Mutter und Sohn vier Jahre später ebenfalls in das heutige St. Petersburg. J.s Vater dirigierte auch das renommierte Hallé Orchester in Manchester, England; er starb hier 1984 im Alter von 70 Jahren bei einer Aufführung an einem Herzinfarkt. Die Mutter hatte als ausgezeichnete Sängerin Karriere gemacht und J. war als Kind oft bei ihren Proben in der Oper dabei. Schon früh wollte J., bis auf eine kurze Spanne, in der er sich auch eine Fußballerlaufbahn hätte vorstellen können, Dirigent werden; als Dreijähriger arrangierte er Knöpfe, denen er verschiedene Orchester-Rollen zuwies, und spielte Dirigieren mit seinen Stofftieren.

Ausbildung

J. studierte nach dem Schulabschluss von 1961 bis 1972 Violine, Klavier und Orchesterleitung ...


Die Biographie von Mariss Jansons ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library