MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Markus Imboden

Schweizer Filmregisseur
Geburtstag: 17. Oktober 1955 Interlaken
Nation: Schweiz

Internationales Biographisches Archiv 37/2020 vom 8. September 2020 (hr)


Blick in die Presse

Herkunft

Markus Imboden wurde am 17. Okt. 1955 in Interlaken geboren. Sein Vater war Waise und wuchs unter ähnlichen Umständen auf wie die Schweizer Verdingkinder, über die I. später einen Film drehte (s. u.).

Ausbildung

Nach einer Ausbildung zum Elektroniker machte I. auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur und studierte Germanistik und Geschichte an der Universität Zürich.

Wirken

Parallel zum Studium arbeitete er 1981-1986 als Regieassistent, u. a. am Schauspielhaus in Zürich und am Schauspiel in Köln. Sein Drehbuch- und Filmregiedebüt gab er 1986 mit dem Film "Moviestar", der Geschichte eines Taxifahrers, dessen Filmfantasien unversehens und mit fatalen Auswirkungen Realität werden. Positive Beachtung erfuhr auch der kurze Film "Blues, Black & White" ein Jahr später.

Erneut ein positives Echo erhielt I. 1990 für den abendfüllenden Film "Bingo". An die Zürcher "Clochard-Filme", die Trottoirkomödien von Kurt Früh, erinnernd, gelang ihm nach Kritikermeinung "die Schaffung eines stimmigen Lokalkolorits durch eine geschickte Typisierung von Schauplätzen und Verhaltensweisen" (NZZ, 10.5.1990).

Grimme-Preis 1995 und ...


Die Biographie von Markus Imboden ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library