MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Maurice Béjart

französischer Tänzer, Choreograph und Regisseur
Geburtstag: 1. Januar 1927 Marseille
Todestag: 22. November 2007 Lausanne (Schweiz)
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 10/2008 vom 4. März 2008 (se)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 13/2011


Blick in die Presse

Herkunft

Maurice Béjart (eigtl. Maurice Jean Berger) wurde 1927 in Marseille als Sohn des Schriftstellers und Philosophen Gaston Berger geboren. Seinen Künstlernamen "Béjart" trug eine berühmte Schauspielerfamilie des 17. Jahrhunderts. B.s Mutter starb, als er sieben Jahre alt war.

Ausbildung

B. besuchte das Gymnasium in Marseille und studierte nach dem Baccalauréat Philosophie. Dem Vorbild seines Vaters folgend, beschäftigte er sich früh mit östlichen Religionen und trat als junger Mann auf einer Reise durch den Iran zum Islam über. Nach dem Studium wandte sich B. ganz dem Tanz zu.

Wirken

Der Tänzer B. debütierte 1945 als Ballettmitglied der Marseiller Oper. Von 1951 bis 1952 war er an der Königlichen Oper in Stockholm engagiert. 1952 übernahm er die Choreographie und die Hauptrolle in dem schwedischen Film "Feuervogel". 1954 gründete B. eine eigene Ballett-Truppe ("Ballets de l'Etoile"), und 1957 wurde er Ballett-Direktor am Théâtre de Paris. Den internationalen Durchbruch ...


Die Biographie von Maurice Béjart ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library