MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Max Jakobson

Max Jakobson

finnischer Diplomat und Publizist
Geburtstag: 30. September 1923 Viipuri
Todestag: 9. März 2013 Helsinki
Nation: Finnland

Internationales Biographisches Archiv 05/1989 vom 23. Januar 1989
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 11/2013


Blick in die Presse

Herkunft

Max Jakobson wurde am 30. Sept. 1923 in Viipuri als Sohn eines Rechtsanwalts geboren. Er ist jüdischer Abstammung.

Ausbildung

1941 legte er das Abitur ab und begann 1945 seine Berufslaufbahn als Journalist.

Wirken

Von 1946-48 als Redakteur der finnischsprachigen Abteilung bei der BBC in London tätig, war J. anschließend bis 1953 Korrespondent für die finnische Zeitung "Uusi Suomi" in London.

1953 wechselte er in den diplomatischen Dienst und wurde Presseattaché in Washington. 1958 kehrte er nach Helsinki zurück, avancierte 1959 zum Leiter des Pressebüros der Zentrale in Helsinki und 1962 zum Chef der politischen Abteilung im Außenministerium.

Seit 1965 vertrat J. als Chefdelegierter Finnland bei der UNO und wurde 1971 offiziell von seiner Regierung als neuer Generalsekretär für die Nachfolge Sithu U Thants vorgeschlagen. Dem als außerordentlich objektiv geltenden Diplomaten, dessen Versuch, die Möglichkeiten des Sicherheitsrates besser auszuschöpfen, große Beachtung gefunden hatte, wurden für seine Kandidatur beste Chancen eingeräumt. Dennoch scheiterte er im Dez. 1971 am Veto ...


Die Biographie von Max Jakobson ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library