MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Max Kruse

deutscher Schriftsteller
Geburtstag: 19. November 1921 Bad Kösen an der Saale
Todestag: 4. September 2015 Penzberg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 01/2014 vom 31. Dezember 2013 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 37/2015


Blick in die Presse

Herkunft

Max Kruse wurde am 19. Nov. 1921 in Bad Kösen/Saale geboren. Sein Vater, Prof. Max Kruse, war Bildhauer (Werke in der Berliner Nationalgalerie), die Mutter († 1968) war die berühmte Puppenschöpferin Käthe Kruse, durch die er viele Schriftsteller und Maler kennenlernte und zu der er "eine sehr zärtliche Beziehung" hatte (vgl. Interview SR, 16.11.2006). K. wuchs mit sechs älteren Geschwistern auf, zwei der Brüder fielen im Zweiten Weltkrieg.

Ausbildung

Bis zum 9. Lebensjahr war K., der in seiner Kindheit sehr kränklich war, von der Schule ganz befreit und hatte einen Hauslehrer. Er war deshalb früh ein Einzelgänger und las viel. 1933-1935 brachte seine Mutter ihn in der Schweiz aus Furcht vor den Nazis in einem Kinderheim unter. Aus gesundheitlichen Gründen wurde K. im Alter von 20 Jahren ausgemustert. Nach dem Abitur in Weimar (1942) studierte K. in Jena von 1942-1943 Philosophie und Betriebswirtschaft, konnte das Studium jedoch wegen ...


Die Biographie von Max Kruse ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library