MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Nikolaus Fasolt

deutscher Unternehmer; BDI-Präsident (1978); Dr. phil.
Geburtstag: 21. Juli 1921 Berlin
Todestag: 29. August 2014 Ruhpolding
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 49/1978 vom 27. November 1978


Blick in die Presse

Wirken

Nikolaus Fasolt, orthodox, wurde am 21. Juli 1921 als Sohn eines Rittmeisters a. D. in Berlin geboren. Seine Mutter war eine Cousine des "Lolita"-Autors Vladimir Nabokov. Nach dem Besuch des französischen Gymnasiums in Berlin trat der 17jährige als Fahnenjunker in das Gebirgs jägerregiment 98 (Mittenwald) ein und war bis 1945 Soldat.

Wenige Monate nach Kriegsende heiratete F. Vera Wessel, spätere Mehrheitserbin der Wessel-Werke GmbH in Bonn, ein im Jahre 1828 von der Familie Wessel übernommenes Fliesenunternehmen. Die Wessel-Werk GmbH war Ende der 1970er Jahre mit 66% am Kapital der Servais-Werke AG, Alfter-Witterschlick, beteiligt. Der Umsatz der GmbH wurde 1977 auf über 50 Mio. DM geschätzt, der Umsatz der Gruppe auf über 140 Mio. DM. Die GmbH beschäftigte Ende 1977 ca. 700 Mitarbeiter, die Gruppe rd. 1 600.

F. studierte ab 1946 Romanistik, Anglistik, Slavistik und Nationalökonomie in Bonn und promovierte 1950 bei Prof. Setschkarjeff mit einer Arbeit über die literarische Kritik der Werke Alexander Bloks zum Dr.phil. Kurz ...


Die Biographie von Nikolaus Fasolt ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library