MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Nobuyoshi Araki

japanischer Fotokünstler
Geburtstag: 25. Mai 1940 Tokio
Nation: Japan

Internationales Biographisches Archiv 27/2020 vom 30. Juni 2020 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

Nobuyoshi Araki wurde am 25. Mai 1940 als fünftes von sieben Kindern einer Familie von kleinen Handwerkern in Tokio geboren. Sein Vater war ein Schuhmacher aus Minowa. A. wuchs in unmittelbarer Nähe des Kurtisanenviertels Yoshiwara auf.

Ausbildung

Schon früh hatte sich A. für die Kunst von Henri Cartier-Bresson, Brassaï und Jean-Luc Godard begeistert. 1959 begann er, an der Universität von Chiba Fotografie und Film zu studieren, und legte 1963 das Examen ab.

Wirken

Karriere als freier FotografA.s Laufbahn begann 1964 mit Fotos von Kindern in Tokio. Nach eigenen Aussagen beeinflusste ihn Carl Theodor Dreyers Film "La passion de Jeanne d'Arc" von 1928, den er in den 1960er Jahren sah, zutiefst und wurde zu seiner größten Inspiration (SZ, 25.5.2010). A. arbeitete zuerst für die größte japanische Werbeagentur Dentsu, wo er auch seine zukünftige Frau Yoko traf, die Essayistin war. Nach ihrer Hochzeit 1971 publizierte er ein Fotobuch unter dem Titel "Sentimental Journey" mit Fotografien, die während ihrer Flitterwochen entstanden waren. 1972 gab A. die Pressefotografie und ...


Die Biographie von Nobuyoshi Araki ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library