MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Otto Mellies

deutscher Schauspieler
Geburtstag: 19. Januar 1931 Schlawe bei Stolp (heute Polen)
Todestag: 26. April 2020
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 40/2020 vom 29. September 2020 (sb)


Blick in die Presse

Herkunft

Otto Ewald Ernst Mellies wurde 1931 im damals deutschen Städtchen Schlawe (bei Stolp in Pommern, später Slupsk/Polen) geboren. Ein Großteil seiner Familie (seine Mutter, seine ältere Schwester und deren Kinder) kam kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges um, als im März 1945 die Rote Armee Stolp einnahm und die deutsche Bevölkerung floh oder später vertrieben wurde. Sein Vater diente zu dieser Zeit noch als Soldat. Auch sein Bruder Eberhard, der später ebenfalls als Schauspieler arbeitete, wurde noch im Krieg eingezogen, so dass M. als 14-Jähriger auf sich allein gestellt war und u. a. als Pferdepfleger für russische Soldaten arbeitete.

Ausbildung

Nach dem durch die Kriegswirren unterbrochenen Schulbesuch bewarb sich M. 1947 mit 16 Jahren am Schweriner Theater und erhielt bei der bekannten Schauspielerin Lucie Höflich zwei Jahre lang Schauspielunterricht. In zahlreichen Interviews wurde im Verlauf von M.s langer, erfolgreicher Schauspielkarriere seine Lehrerin mit den Aussagen zitiert: "Mein Gott, ist der süß" (nachdem der junge Eleve beim Vorsprechen mit dem Monolog ...


Die Biographie von Otto Mellies ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library