MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Paul Berg

amerikanischer Biochemiker und Molekularbiologe; Nobelpreis (Chemie) 1980; Prof.; Ph.D.
Geburtstag: 30. Juni 1926 New York/NY
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 17/1996 vom 15. April 1996 (mg)


Blick in die Presse

Herkunft

Paul Berg wurde am 30. Juni 1926 in New York als einer von drei Söhnen des Ehepaars Harry und Sarah Berg geboren.

Ausbildung

Nach dem Abschluß an der Abraham Lincoln High School 1943 studierte er an der Pennsylvania State University Biochemie, 1944 bis 1946 unterbrochen durch die Wehrdienstzeit bei der Navy. Den Bachelor of Science erwarb er dann 1948. Seine Examensarbeit schrieb er an der damaligen Western Reserve, heute Case Western Reserve, University in Cleveland (Ohio). Dort promovierte er 1952 zum Ph.D.

Wirken

Von 1952 bis 1953 war B. Post-Doc-Stipendiat an der Universität von Kopenhagen, im Institut für Cytophysiologie, anschließend von 1953 bis 1954 an der Medicine School der Washington University in St. Louis (Missouri). Ab 1955 war er dort Assistent bzw. außerordentlicher Professor ("assistant professor") für Mikrobiologie. 1959 wechselte er als Professor ("associate professor") für Biochemie an die Stanford University School of Medicine. Von 1961 bis 1968 erhielt er ein ...


Die Biographie von Paul Berg ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library