MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Peter Schreier

deutscher Sänger (Tenor) und Dirigent
Geburtstag: 29. Juli 1935 Meißen
Todestag: 25. Dezember 2019 Dresden
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 21/2020 vom 19. Mai 2020 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

Peter Schreier wurde 1935 in Meißen geboren. Er wuchs in Gauernitz auf, einem kleinen Ort in der Nähe von Dresden. Sein Vater war Lehrer und Kantor.

Ausbildung

Sch. besuchte die Dresdner Kreuzschule unter R. Mauersberger Leitung und war bereits als Junge 1945-1954 Alt-Sänger des berühmten Dresdner Kreuzchores. Nach privaten Gesangstudien 1955 bei Fritz Polster in Leipzig studierte Sch. 1956-1959 Gesang und Dirigieren an der Staatlichen Hochschule für Musik in Dresden. Nach dem Stimmbruch hatte sich Sch.s Stimme zum Tenor entwickelt, was ihn damals vor allem wegen der von ihm geliebten Tenor-Partien der "Evangelisten" bei Bach freute.

Wirken

Vom Studium auf die Opernbühne 1961 wurde Sch. an die Staatsoper Dresden engagiert, wo er schon 1959 als Mitglied des Studios dieser Oper (1959-1961) in der Rolle des 1. Gefangenen in "Fidelio" sein Bühnendebüt gegeben hatte. Sensationell war 1962 sein Erfolg als Belmonte in Mozartys "Die Entführung aus dem Serail". Seit 1963 war die Staatsoper in Berlin ...


Die Biographie von Peter Schreier ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library