MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Peter Sehr

deutscher Filmregisseur, Drehbuchautor, Produzent und Physiker; Ph.D.
Geburtstag: 10. Juni 1951 Bad König
Todestag: 9. Mai 2013 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 24/2013 vom 11. Juni 2013 (ha)


Blick in die Presse

Herkunft

Peter Sehr wurde 1951 im hessischen Bad König geboren, wo er auch aufwuchs.

Ausbildung

Nach dem Abitur 1970 begann S. an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich Physik und Chemie bei Prof. Kurt Wüthrich (Nobelpreis für Chemie 2002) zu studieren. Nach Erhalt seines Diploms 1974 reiste er für ein Jahr durch Südamerika. Von 1975 bis 1979 arbeitete S. an der Oxford University (Merton College) an seiner Dissertation. Er promovierte schließlich in Biophysik in der Gruppe von George Radda über den medizinischen Einsatz von NMR (Nuclear Magnetic Resonance) und entwickelte die Technik, die heute unter dem Namen Kernspintomografie bekannt ist und weltweit eingesetzt wird. Ab 1980 war er zwei Jahre lang als Postdoctoral Research Fellow am Pariser Institut Curie tätig.

Wirken

Vom Physiker zum FilmregisseurAls Physiker hochqualifiziert wandte sich S. jedoch dann einem ganz anderen Metier zu. Eine Super-8-Kamera, die er als Jugendlicher erhielt, hatte in ihm schon früh die Lust am Filmemachen geweckt. Bereits während des Studiums ...


Die Biographie von Peter Sehr ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library